Symptome der Rotatorenmanschettenruptur

Die Behandlung des Schultergelenks erfordert eine große Erfahrung. Das Ärzteteam im Orthopaedicum Frankfurt hat sich auf die Behandlung von Schultererkrankungen und Schulterverletzungen, insbesondere auf die der Rotatorenmanschette, spezialisiert.

Welche Beschwerden und Symptome verursacht eine Rotatorenmanschettenruptur?

Die Symptome einer Rotatorenmanschettenruptur sind abhängig von der Größe und der Lokalisation des Sehnenrisses.

Typische Beschwerden bei einer Rotatorenmanschettenruptur sind nächtliche Schmerzen, die in den vorderen Oberarmbereich ausstrahlen.
Nicht immer muss ein Unfall, ein Sturz oder das Heben eines schweren Gegenstandes Ursache der Rotatorenmanschettenruptur sein.
Der Schmerz ist einschießend, stechend und projeziert sich in den Oberarm. Verstärkt werden die Schmerzen beim Liegen auf der betroffenen Schulter.

Des Weiteren liegt in der Regel eine Bewegungseinschränkung vor, die durch den Riss einer oder mehrerer Sehnen resultiert. Da die Symptome manchmal mit einer Teillähmung des betroffenen Armes vergleichbar sind, sprechen wir in diesen Fällen einer Rotatorenmanschettenruptur auch von einer Pseudoparalyse.

 

Terminvereinbarung Schultersprechstunde

Dr. Jürgen Specht - Sportmediziner und Orthopäde Dr. Matthias Fischer - Sportmediziner und Orthopäde Das Orthopaedicum Frankfurt befasst sich als Schwerpunktzentrum mit Erkrankungen des Schultergelenks.

Die gegebenen Informationen helfen der Erschließung einer Diagnose, können aber eine persönliche Untersuchung und Beratung nie ersetzen.
Wir beraten Sie gerne in unserer Schultersprechstunde! Unsere Schulterspezialisten im Orthopaedicum Frankfurt sind Dr. Jürgen Specht und Dr. Matthias Fischer.

Terminvereinbarung: Am einfachsten über unser Online-Forumlar.

Weitere Informationen zum Thema Rotatorenmanschettenriss

Weitere Informationen zum Thema Rotatorenmanschettenruptur finden Sie auf unseren Seiten: