Infusionskuren

Welche Inhaltsstoffe wirken in den Infusionskuren?

Je nach Beschwerdebild muss die Infusionskur zusammengestellt werden. Hierzu werden schonende homöopathische Komplexpräparate und pflanzliche Wirkstoffe kombiniert.
Die jeweiligen Wirkstoffe werden sorgsam unter Berücksichtigung der Symptomkonstellation und des Patientenwunsches ausgewählt.
Mehr über die verwendeten Wirkstoffe erfahren Sie im Bereich der jeweiligen Kuren (siehe unten).

Für wen sind Infusionskuren geeignet?

Infusionskuren eignen sich besonders gut bei Problemen, die nicht nur örtlich (lokal) auftreten, sondern den ganzen Organismus betreffen.

Hervorzuheben sind hierbei Gelenkschmerzen, die gleichzeitig an vielen Gelenken auftreten.
Aber auch generelle Durchblutungsstörungen, häufige Erkrankungen oder häufige Narkosen, die den Organismus belastet haben, können durch die Infusionstherapien besonders wirkungsvoll behandelt werden.

Folgende Infusionskuren haben wir in unserem Programm:

  • Entgiftungskur Umweltgifte, Krankheitskeime, Stoffwechselschlacken, Rauchen aber auch Narkosen und notwendige Chemotherapien können unseren Organismus belasten. Darunter leiden das Wohlbefinden und die Gesundheit. Wenn Sie Ihre Gesundheit erhalten oder verbessern möchten, kann eine Tiefenreinigung des Körpers mit einer Entgiftungskur Sie unterstützen.
  • Gumbaral - Kur Gumbaral wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd. Dabei ist es gut verträglich und somit auch für Risikopatienten geeignet, bei denen "normale" Entzündungshemmer wie Diclofenac oder Ibuprofen und Cortisonpräparate nur eingeschränkt bzw. gar nicht anwendbar sind.
  • Immun - Kur Jeden Tag muss sich unser Organismus mit einer großen Zahl von Krankheitserregern wie Bakterien, Viren oder auch Pilzen auseinandersetzen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann unser Immunsystem mit den Aufgaben überfordert sein, sodass ein Unterstützung des Immunsystems hilfreich sein kann.
  • Mikrozirkulations - Kur Sollten Sie einen Leistungsverlust sowohl im geistigen, wie auch körperlichen Bereich bemerken, kann dieses an einer Durchblutungsstörung der letzten Durchblutungsstrecke liegen, der sogenannten Mikrozirkulation. Eine Mikrozirkulationskur kann helfen, alte Leistungsfähigkeit zurückzugewinnen.
  • Ortoton - Kur Ortoton wirkt entspannend auf die Muskulatur. Der medizinische Wirkstoff von Ortoton Methocarbamol wirkt direkt am Rückenmark muskelentspannend, wodurch Schmerzen am Skelett- und Gelenksystem reduziert werden. Im Vergleich zu anderen Muskelentspannungspräparaten hat der Wirkungsansatz am Rückenmark den Vorteil, das Gehirn nicht zu beeinflussen und somit keine Müdigkeit oder Störung der Konzentrationsfähigkeit zu verursachen.
  • Vital - Kur Viele Patienten fühlen sich nach einem langen kalten Winter oft müde und erschöpft, sie sind abgespannt und gereizt, bewältigen Ihre täglichen Aufgaben nur noch lustlos und unkonzentriert und fühlen sich nicht richtig gesund. Eine Vital-Kur kann Ihnen helfen, den Körper zu regenerieren, ihn auf natürliche Weise bei der Erholung zu unterstützen und Wohlbefinden und Vitalität nachhaltig zu steigern.

Kosten

Die Kosten für eine Infusionskur werden von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht übernommen.
Die privaten Krankenversicherungen übernehmen in der Regel die Behandlungskosten, teilweise ist vorher eine Kostenübernahmeanfrage notwendig.

Terminvereinbarung Sprechstunde

Orthopädie in Frankfurt Das Orthopaedicum Frankfurt befasst sich als Schwerpunktzentrum mit fast allen Erkrankungen der Orthopädie.

Die gegebenen Informationen helfen der Erschließung einer Diagnose, können aber eine persönliche Untersuchung und Beratung nie ersetzen.
Wir beraten Sie gerne in unseren Spezialsprechstunden!

Terminvereinbarung: Am einfachsten über unser Online-Forumlar, oder die Online-Terminvereinbarung.